Willkommen im Nationalpark Kosterhavet 

Der erste schwedische Meeresnationalpark wurde 2009 gegründet.
Unterwasserfoto der weißen Koralle.

​​​Der erste Meeresnationalpark Schwedens liegt an der schwedischen Westküste, an der Grenze zu Norwegen. Das Meeresgebiet hier wird vom Atlantik beeinflusst und beheimatet deshalb Lebensräume  und Arten, die sonst nirgendwo in schwedischen Gewässern zu finden sind. Als Erholungsgebiet ist die Umgebung Kosterhavet sehr beliebt und zählt zu den meist besuchten Zielen in Schweden. Auch die hiesige Küstenfischerei, meist werden Garnelen und norwegischer Hummer gefangen, ist bedeutend. Den natürlichen und ökonomischen Reichtum des Kosterhavets zu schützen und zu erhalten ist eine der großen Herausforderungen für die Verwaltung dieses neuen Nationalparks. Der Nationalpark Kosterhavet wurde im September 2009 eingeweiht.

 

Schwedens artenreichstes Meer

Das Meerwasser am Boden des 200 Meter tiefen Kosterfjordes gleicht mit seinem hohen Salzgehalt (34-35‰) und der tiefen Temperatur (5-7°C ) eher dem Wasser des offenen Ozeans als dem schwedischen Küstenwasser. Unterwasserströmungen führen Larven von Tiefseearten wie Armfüßer, Schwämmen oder Kaltwasserkorallen vom nordatlantischen Kontinentalabhang heran. 6000 im Meer lebende Arten wurden im Kosterhavet gefunden. Davon haben 200 Arten hier ihr einziges schwedisches Vorkommen.

Ein Nationalpark kann regionale Entwicklung unterstützen

Kosterhavet ist sowohl Wohn- als auch Arbeitsplatz für viele Menschen. Fast 24 000 Menschen leben hier und in den angrenzenden Bezirken. Ungefähr 1 000 Menschen leben direkt im und am Nationalpark Kosterhavet. Tourismus ist die Haupteinnahmequelle, da Kosterhavet hervorragende Erholungsmöglichkeiten bietet. Jährlich zieht das Gebiet mehr als 100 000 Touristen an.

 

Weitere Informationen

Kosterhavets Nationalpark

Schwedens 29 Nationalparks
Die schönsten schwedischen Naturgebiete

 

 Schwedens Westküste

Ein deutsches TV-Team besuchte die schwedische Westküste und den Nationalpark Kosterhavet im Sommer 2013. Hier kannst du ihre Sendung sehen. Nach 19 Minuten (19-23:30 Min.) zeigt das Programm den Nationalpark Kosterhavet und folgt Tero Härkönen bei der Erhebung der Seehundpopulation. Die letzten Minuten (40-45 Min) des Programmes handeln auch von Kosterhavets Nationalpark.  

 

Anreise

Informationen über die Anreise zum Nationalpark, Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten findest du unter  The West Sweden Tourist Board.  

 

 Kontakt

Nationalparksleiter

Anders Tysklind +46 10 22 44 741

Meeresbiologe/stellvertr. Nationalparksleiterin

Anita Tullrot +46 10 22 44 742

Naturschutzbiologe/Ranger

Stefan Husár +46 10 22 44 898

Landesschaftspfleger

Tomas Willdal +46 (0)10 22 44 743

Leiterin des Besuchszentrums

Maria Bodin +46 10 22 44 728

Führungen

Örjan Karlsson +46 10 22 44 708

 Besuchszentrum

Willkommen im Hauptbesuchszentrum - "naturum Kosterhavet" - in Ekenäs auf Sydkoster. Das Naturum zeigt eine Ausstellung über die Natur im Nationalpark und steht gerne mit Expertenhilfe zur Verfügung.

Im Sommer jeden Tag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

 Audioguides auf deutsch und englisch können kostenlos ausgeliehen werden.

 Zur Buchung von Führungen und anderen Aktivitäten kontaktiere bitte  +46 10 2245 400 oder per mail an: naturum.kosterhavet@lansstyrelsen.se